http://www.luebben-wirtschaft-gesundheit.de 02.06.2020 16:46 Uhr
/de/wirtschaft-gesundheit/gesundheit/

Lübben ist vor allem als Touristenstadt im Spreewald bekannt. Doch auch als Standort medizinischer Einrichtungen hat sie sich in den zurückliegenden Jahren einen guten Ruf weit über die Kreisgrenzen hinaus erworben. Neben einem breiten Spektrum an Fachärzten, die in der Kreisstadt ansässig sind, prägen vor allem drei große Kliniken den Gesundheitsstandort Lübben.

Da wäre zunächst die Asklepios Fachklinik, die auf eine über 130-jährige Tradition als Krankenhaus zurück blicken. Hier werden Menschen mit seelischen und neurologischen Erkrankungen kompetent betreut. Das Klinikensemble, das in jüngster Vergangenheit nach modernsten medizinischen Gesichtspunkten umgestaltet wurde, verfügt über 285 Betten zur in der Neurologie sowie in der Erwachsenen-, Kinder- und Jugendpsychiatrie.
Die Spreewaldklinik, die zum Klinikum Dahme-Spreewald gehört, verfügt über 9 Fachabteilungen, eine Notfallambulanz, ein umfangreiches Pflege- und Betreuungspro-gramm sowie eine eigene Apotheke. Die Klinik kümmert sich nicht nur intensiv um ihre Patienten, sondern engagiert sich beispielsweise aktiv im „Netzwerk Gesunde Kinder“ und begleitet Familien vom Ende der Schwangerschaft bis zur Vollendung des 3. Lebensjahres ihres Kindes durch Vermittlung ehrenamtlich tätiger Familienpaten begleiten.
Die jüngste Klinik in Lübben ist das Reha-Zentrum im Osten der Stadt, mitten in der Spreewaldlandschaft. Die Fachklinik für Orthopädie und Onkologie wurde 1996 eröffnet und bietet ihren 220 Patienten Betreuung in modernster Umgebung und nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen, wobei der einfühlsame Umgang mit den Patienten eines der Leitmotive der Einrichtung ist.